Colley, Rachel

Rachel Colley

SÄNGERIN – TÄNZERIN – SCHAUSPIELERIN – DANCE CAPTAIN – CHOREOGRAFIN

Die gebürtige Engländerin hat Tanz, Gesang und Schauspiel in Australien studiert. Nach Europa kam sie, um den schwedischen Copperfield Joe Labero zu assistieren. Neben einer Solorolle in der Europatournee von FOSSE folgte die Hauptrolle in BARBARELLA (Vereinigten Bühnen Wien) sowie Engagements in weiteren Großproduktionen: CATS (Hamburg), CHICAGO (Berlin), ROMEO & JULIA (Wien), DIRTY DANCING (Hamburg), ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK (Hamburg) und SISTER ACT (Hamburg). In SWEET CHARITY (Staatstheater Nürnberg) war Rachel als Assistant Choreograph und Dance Captain tätig. Die Allrounderin choreographiert weiterhin Modenschauen, Galas und Musikvideos.

Nationalität: Englisch und Australisch Gesang: Sopran mit Belt (bis f)
Spielalter: 25 bis 50 Tanz: Jazz, Stepp, Ballett, Modern, Hip Hop
Größe: 1,68 M Sprachen: Deutsch und Englisch

Australian School of Music, Brisbane (Singing Tuition)
University of Queensland (Bachelor of Arts, major in drama)
Academy of Modern Stage Dance, Brisbane (Tapp, Jazz, Cabaret)
Brisbane School of Dance (R.A.D Classical Ballet to Intermediate)
Port Moresby School of Dance, P.N.G. (R.A.D Classical Ballet to Intermediate)
-Gesang Leonard Lee, Anna-Mia Bonde, Jimmy Rivers, John Lehman, Pip Grummet
-Tanz Vivian Pinder, Sue Harvey, Helena Wilson, Ran Hamilton, Marty Kudelka
-Schauspiel Markus Hogan
Jahr Produktion/Show Rolle Regie Theater
2014-16 Chicago Ens. & cover (Velma & Mama Morton) T.Nardini Palladium Stuttgart, TdW Berlin, Deutsches Theater München
2014-15 La Cage aux Folles Dance Captain J.Dew Oper Bonn
2014 Der Besuch der alten Dame Ens. A.Gergen Ronacher Wien
2013 Der Besuch der alten Dame (WUA) Ens. A.Gergen Seespiele Thun
2012-13 Die Nacht der Musicals Gesangssolistin E.Karner Europatournee
2010-12 Sister Act (DEA) swing & KT C.Brouwer Operettenhaus Hamburg
2010 Sweet Charity Carmen S.Huber Staatstheater Nürnberg
2007-10 IWNNINY (DUA) Ens. & div. cover G.Casale Operettenhaus Hamburg
2006-07 (DEA) Dirty Dancing Ens. & div. cover P.Garrington Neue Flora Hamburg
2005-06 Romeo und Julia (DEA) Ens. & Lady Montague Rheda Raimund Theater Wien
2004-05 Barbarella (WUA) Ens. & Barbarella K.Duddy Raimund Theater Wien
2001-02 (DEA) Fosse Diverse Soli A.Reinking Operettenhaus Hamburg
2000-01 Cats Cassandra T.Nunn Operettenhaus Hamburg
1999-00 Chicago (DEA) Hunyak S.Faris Theater des Westens Berlin
1997-99 Joe Labero´s Illusions Solotänzerin M.Hylin Rondo Theater Göteborg
1996 Mystique Tänzerin R.Hannah Jupiters Casino Australien
1995 Steppin Out Tanz & Gesang J.Ritchie Grouchos Theatre Brisbane
1994 Odyssey Tänzerin R.Coleman Jupiters Casino Australien
1992 Oklahoma Dream Laurie P.Wilson Musical Theatre Brisbane

Konzerte Diverse Galas und Konzerte, u.a. Donau Insel Fest Gala der Vereinigten Bühnen Wien
Wettbewerbe Popstars (RTL II) TV-Doku über das Casting für die „No Angels“ (in den letzten 11 von 4000 gecasteten Sängerinnen) Australian Music Awards – Tänzerin für Jeremy Jordan
Dance Captain Für La Cage aux Folles a.d. Oper Bonn, Sweet Charity am Staatstheater Nürnberg
Choreo Golden Reel E – Choreografie für das Short Film Festival (2011-12)
Four Poet Steps – Choreografie für Musikvideo von Nik Phillips
Rush – Choreografie für das Jupiters Casino, Gold Coast, Australien
Aufnahmen Back-up-Stimme für Kim Wilde in „If I Can´t Have You” sowie Original Cast Aufnahmen v.
Aufnahme Romeo & Julia, Dirty Dancing, IWNNINY und Sister Act
Film & TV Diverse Drehtage für Film und Fernsehen